Profilieren von Strukturträgern

Diese Profile werden in der Konstruktion von Industriehallen eingesetzt, wobei die Profilabmessungen, Stanzungen und Dicken sehr unterschiedlich sein können.
Typisch dafür sind C-Profile, U-Profile, Z-Profile und Sigma-Profile.
Die Profile haben Breiten bis 400 mm, Höhen bis 100 mm und Dicken bis 4,0 mm.
Diese Profile können in traditionellen Anlagen hergestellt werden, wobei die Profilierwerkzeuge manuell ersetzt oder ausgetauscht werden.
Flexible und automatische Anlagen.
STAM hat eine Produktionsanlage entwickelt die den Wechsel von einem zum nächsten Produkt in vollautomatischer Weise ermöglicht und das in sehr kurzer Zeit.
Durch eine NC-gesteuerte flexible Stanzeinheit können unterschiedliche Löcher gestanzt werden, gemäß Vorwahl im Programm. Das Stanzen erfolgt bei maximaler Flexibilität unter Berücksichtigung der Lochgeometrie und der Längs- und Querposition.
Die Profiliermaschine ist so konstruiert, dass alle Profilabmessungen ohne Wechsel der Profilierrollen automatisch erfolgt.
Durch ein patentiertes System erfolgt der automatische Wechsel von C- auf Z-Profile und umgekehrt in sehr kurzer Zeit. Die Rüstzeiten dafür liegen unter 6 Minuten. Die Anlage kann mit automatischem Stapler und Verpackungssystem ergänzt werden.